Visby

am 13.07.2019 / in Allgemein
0

8. Tag – Geschafft. Um 01.25 Uhr geht der Motor aus und die drei Frauen der aktuellen Wache machen uns sicher fest. Nach 500 Seemeilen sind wir in Visby auf der schwedischen Insel Gotland angekommen. Heute steht das Boot still und alle atmen mal durch.
Und Visby ist das Schweden aus den Bilderbüchern. Man sucht irgendwo nach einem Haken, einem Kratzer. Aber wir genießen die Idylle und machen Pause.
Äh, fast alle. Die Skipperinnen müssen leider das defekte Bordklo reparieren. Glücklicherweise gibt es noch eins.
Beim gemeinsamen Abendessen dann die etwas unliebsame Eröffnung, dass es auf unserem Weg Richtung Finnland Dienstag Vormittag Unwetter geben soll und wir, um dem auszuweichen, morgen schon um 6 ablegen müssen. So kommen wir in Finnland an, bevor die Unwetter vorhergesagt sind. – Schade, wir wären gern noch geblieben. Aber nicht zu ändern. Die Abendstimmung auf dem Kay ist bezaubernd und mit diesen Eindrücken geht der Tag zu Ende.

Fotos: Wäsche trocknen und Blick aufs Meer (heute mal von Land aus)



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.